Skip to content

Flashmob „Maske auf – Elite raus!“

23. Oktober 2009

Flashmob_Maske_vorne_webAm 28.10. startet in Hamburg das Volksbegehren „Wir wollen lernen“ der Blankeneser Elite — angeführt von Walter Scheuerl und u.a. unterstützt von Sky du Mont. Sie sind gegen die geplante Schulreform, vor allem gegen längeres gemeinsames Lernen und wollen sicher gehen, dass ihr Kind auf ein Gymnasium geht. Also de Facto — bloß keine Bildungsgerechtigkeit und Machterhalt der Eliten!

Flashmob am 28.10. um 17h, vor dem Burger King Haus, Mönckebergstraße hin zu deren Infozentrale in der Lilienstraße 15. Masken sind vor Ort.

Mehr Infos auf Facebook oder bei twitter: #eineschulefueralle.

Der Aufruf-Flyer zur Aktion findet sich hier (PDF).

Hier ein paar Notizen, die für diejenigen, die sich bisher noch nicht weiter mit der Ini „Wir wollen lernen“ beschäftigt haben, interessant sein könnten:
Die Leute von der Volksinitiative haben in der Innenstadt ein Büro eröffnet (siehe diese Pressemitteilung [PDF]). Als Leiter der Kampagne wird in der PM Frank Solms Nebelung genannt. Der ist Geschäftsführer der Campaigning-Agentur FSNC („Frank Solms Nebelung Consulting – Gesellschaft für Krisen- und Veränderungskommunikation, www.fsnc.de), die zufälligerweise „für den Zeitraum Ende Oktober bis Mitte November 2009 engagierte Studenten für spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten als Kampagnen-Mitarbeiter“ suchen…

Für deren neue Seite www.krisekonkret.de schreibt übrigens wiederum der Herr Scheuerl… Auf http://www.wir-wollen-lernen.de/infos_flyer_plakate_gegen_primarschule.html findet sich eine Vielzahl von Materialien zur Volksini.

Hier noch ein paar Pressemeldungen zu Scheuerl & Co.:
http://www.mopo.de/2009/20091009/hamburg/politik/nazi_vergleich_aus_fuer_scheuerl.html

Wie unaufdringlich das Abendblatt über seinen „Rückzug“ berichtet, ist auch bemerkenswert: http://www.abendblatt.de/hamburg/schule/article1221286/NS-Vergleich-Reformgegner-bittet-um-Entschuldigung.html

Meiner Meinung nach begrüßenswert ist die Kolumne von Prof. Struck in der Mopo: http://www.mopo.de/2009/20091009/hamburg/kolumnen/in_deutschland_werden_schueler_zu_aasfressern.html. Ob er sich nicht auch noch etwas deutlicher positionieren könnte?!

Flashmob am 28.10. um 17h,

 

vorm Burger King Haus, Mönckebergstraße hin zu deren Infozentrale in der Lilienstraße 15. Masken sind vor Ort.

mehr infos auf

 

facebook
oder bei twitter: #eineschulefueralle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s